top of page
Sportgelände Lombach1.png

Berichte aus der SGM

C-Jugend


SG Empfingen – SGM 1:9

Tor: 1:1 Sandro Heimburger


Bei strömendem Regen mussten wir gegen den ungeschlagenen Tabellenführer aus Empfingen antreten.

Trotz der individuellen Klasse des Gegners Spielten die Jungs mit Leidenschaft und großem willen dagegenzuhalten. So viel der erste Gegentreffer erst nach 10 Minuten. 5 Minuten später sorgte Sandro für lange Gesichter und viel Frust auf der Empfinger Bank. Mit seinem Treffer zum 1:1 gelang es uns den Gästen das 3. Gegentor überhaupt einzuschenken. Bis zur Halbzeit schoss Empfingen zwar noch 3 Tore, aber alle durch individuelle Fehler unsererseits. Dementsprechend bedient war der Trainer der Heimmannschaft.

In Hälfte 2 schafften wir es wiederum den Gegner 20 Minuten vom eigenen Tor fern zu halten. Dann aber ließen bei uns die Kräfte nach und empfingen konnte über Schüsse aus der Distanz das Ergebnis nach oben schrauben.

Letztendlich hat Empfingen verdient gewonnen auch wenn der Sieg ein paar Tore zu hoch ausgefallen ist.

Kompliment an unsere Mannschaft die trotz der Übermacht des Gegners nicht aufgegeben hat und versucht hat so gut es geht dagegen zu halten.



B-Jugend


SGM Dornhan – SGM 3:6 (2:2)

Tore: 2:1 Benjamin Sion, 2:2, 6:3 Mario Ruoss


Eine starke Leistung zeigten unsere Jungs im Auswärtsspiel gegen Dornhan. Trotz einiger Ausfälle konnte man einen frühen Rückstand ausgleichen, und es ging mit einem 2:2 in die Halbzeit.

Benjamin Sion erzielte zunächst den Anschlusstreffer zum 1:2 und Mario Ruoss glich mit einem sehenswerten Freistoß in den Winkel aus 40 Metern zum 2:2 aus. In der zweiten Halbzeit gingen uns langsam die Kräfte aus und wir mussten 4 Treffer hinnehmen. Mario erzielte kurz vor Schluss noch das 3:6 per Elfmeter. Gegen den Tabellendritten eine sehr starke Mannschaftsleistung.



C-Juniorinnen


SV Glatten - SGM 11:1

Tor: Emma Burkhardt


Der Respekt vor dem Tabellenführer war groß. Ziel war es zuerst sicher zu stehen, damit der Gegner nicht zum Zug kommt und die Fehler aus dem letzten Spiel nicht zu wiederholen. Durch eine geschlossene Mannschaftsleistung und eine hellwache Torfrau Rebeca gelang den Mädels eine überragende erste Halbzeit und es gab schon fast eine kleine Sensation man ging mit einem 1:0 Rückstand in die Halbzeitpause. Dass dies die Mädels vom SVG nicht zufrieden stellte, war uns bewusst und wir nahmen uns vor an die erste Hälfte anzuknüpfen, leider gelang uns dies nicht mehr, da der Gastgeber den Druck nochmal erhöhte und uns die Kräfte und teilweise auch die Konzentration verloren ging. So hieß es dann am Ende leider viel zu deutlich 11:1 für die SVG. Emma B. erzielte den Ehrentreffer für die SGM. Trotz allem können die Mädels stolz auf eine wirkliche starke Hälfte sein, wofür sie auch Lob vom Gegner bekamen.


Für die SGM spielten

Rebeca, Emma B., Hanna, Mira, Franzi, Lissi, Leo, Alayna, Ida, Lina, Jael

Комментарии


bottom of page